Home » Sportwetten Strategie » Auf die Formel 1 wetten

Auf die Formel 1 wetten

Die Formel 1 ist neben Fußball eine der beliebtesten Sportarten hierzulande und damit ist es logisch, dass auch auf die Rennen Sportwetten platziert werden können. Derjenige der sich im Formel 1 Zirkus auskennt, der wird keine Probleme haben lukrative Wetten ausfindig zu machen. Dabei ist es allerdings von Bedeutung, das man dafür einen Anbieter findet, der in dem Bereich eine dementsprechende Auswahl an Sportwetten im Angebot hat. Einer der Top-Anbieter im Bereich der Formel 1 Wetten ist im übrigen William Hill.

Worauf kann man bei der Formel 1 wetten?

Beim Fußball gibt es eine sehr große Auswahl an Wettmöglichkeiten und bei der Formel 1 sieht es fast genauso aus, auch wenn man es nicht direkt vergleichen kann. Bei der Formel 1 kann man eine Wette auf Sieg platzieren oder auf den Sieger der Weltmeisterschaft. Des Weiteren kann auf die Punktanzahl die ein Fahrer während der Saison einfährt gewettet werden ebenso darauf, dass ein Pilot in einem Rennen ausfällt. Zudem kann man auch darauf wetten, ob eine Safety-Car Phase in dem Rennen vorkommt und noch viele weitere Möglichkeiten. Aber es würde tatsächlich den Rahmen sprengen, wenn man alle aufzählen wollte. Im eigentlichen Sinne ist nur die Wette, wer auf dem Treppchen landet, interessant. Sicherlich muss jeder selbst für sich entscheiden, worauf er setzt. Es ist auch bei der Formel 1 möglich, sich mit dem einen oder anderen einen Vorteil zu verschaffen und eines davon ist die sogenannte Stallorder. Wenn dabei eine sogenannte Head-to-Head-Wette platziert wird, dann kann man davon ausgehen, dass man Erfolg hat. Zudem ist auch bei einer Wettplatzierung in der Formel 1 ein gutes Wissen notwendig, denn nur so kann man die Dinge gut einschätzen. Wesentlich einfacher sind bei der Formel 1 im Gegensatz zum Fußball, die Strategie und auch die Änderungen oder Bedingungen und Regeländerungen einzuschätzen.

Die Wette

Wenn eine Sportwette platziert wird, dann setzt man einen gewissen Betrag darauf, dass ein ganz bestimmtes Resultat eintrifft. Die Sportwetten werden von einem Buchmacher zu festen Quoten angeboten oder auch nach Art der Calcutta-Auktion mit variablen Quoten an einem Totalisator. Des Weiteren gibt es auch Wettbörsen, wo man die Möglichkeit hat, gegen andere Nutzer zu wetten bzw. gegeneinander zu wetten. International handelt es sich bei dem Sportwetten-Markt um eines der größten Marktplätze, dessen Umsatz jährlich bei über 500 Milliarden US-Dollar liegt. Deutlich beliebter sind die Wettplatzierungen im World Wide Web als das Wetten in einem Wettlokal. Dort wo es um große Gewinnspannen gibt, ist es möglich viel zu sparen und daher haben die meisten der Sportwetten-Anbieter sich in Gibraltar oder Malta angesiedelt um Abgaben einzusparen.

Es ist sehr verschieden, wo man Sportwetten platzieren kann, waren es früher nur die Pferderennen und Boxen so ist heute König Fußball die dominierende Sparte im Sportwetten-Bereich, und dort vor allem die Länderspiele und die Europa-Cup Spiele. Bei diesen Events wird dann nicht nur die Siegwette angeboten, sondern es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie beispielsweise Halbzeitstände, geschossene Tore und Anzahl der Elfmeter. Sollte der seltene Fall eintreten, dass es zu keinem Ergebnis kommt, dann ist es vorgesehen, dass die wetten annulliert werden und die gesamten Wetteinsätze an die Spieler zurückgezahlt werden.

Durch Sportwetten verdienen

Sportwetten sind professionelle Einnahmequellen und bewegen sich jenseits von Betrug und Manipulation. Selbst wenn man bei den Sportwetten grundsätzlich von Glück und/oder Zufall spricht, so ist dieses nicht ganz richtig. Sicherlich spielt hier auch die Zufallskomponente eine Rolle, aber mit Wissen und etwas Geschick kann der Spieler sich selbst ein wenig zum Glück verhelfen. Das ist auch der Unterschied zu Roulette und Blackjack, denn die Wahrscheinlichkeit einen Gewinn bei einer Sportwette davon zu tragen ist größer als teilweise die Quoten anzeigen. Besonders dann wenn der Spieler über Wissen verfügt und dieses auch einsetzen kann, dann ist es ihm durchaus möglich eine erfolgreiche Wette zu platzieren und somit auf die Dauer Gewinne zu erzielen. Es gibt durchaus Menschen die mit Sportwetten ihren Lebensunterhalt bestreiten, denn sie haben sich ein hervorragendes System an Wissen aufgebaut und auch eine dementsprechende Strategie entwickelt. Bei Ihnen handelt es sich um die Profispieler, die es, bereits seit dem 19. Jahrhundert gibt.

Der Wettbroker

Bei einem Wettbroker handelt es sich um einen Wettvermittler. Er erhält von einem Kunden einen Auftrag, um die Wette X für ihn abzuschließen. Durch dieses Vorgehen ist es möglich, große Einsätze zu tätigen. Besonders interessant ist das für den Fall, dass der einzelne Sportwetten-Anbieter keine Wetten in der gewünschten Höhe akzeptiert. Des Weiteren verfügt der Kunde dabei auch über eine gewisse Anonymität.

Das Fazit

Um eine Wette zu platzieren ist die Formel 1 sehr interessant, denn es gibt etliche Möglichkeiten um sein Geld einzusetzen, eben ähnlich zum Fußball, auch wenn nicht direkt vergleichbar. Aber auch wie beim Fußball benötigt man bei dem Wetten auf die Formel 1 ein gewisses Wissen, damit man sich einen Vorteil verschaffen kann und so bei den bestmöglichen Quotierungen eine Vielzahl an Wetten zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 Onlinesportwette.de