Home » Sportwetten Strategie » Gegen das Unentschieden wetten

Gegen das Unentschieden wetten

Wenn ein Wetter gegen ein Unentschieden wettet, gibt er einen Tipp auf Sieg beziehungsweise Niederlage ab. Es gibt Sportarten, bei denen das besonders viel Sinn macht, und es gibt Sportarten, bei denen die Partien durchaus in einem Unentschieden enden können. Im Fußball zum Beispiel enden die Partien relativ häufig in einer Torgleichheit. Hier ist die Strategie des Wettens gegen ein Unentschieden eher nicht pauschal zu empfehlen. Bei der Betrachtung schneller Sportarten wie Handball, Eishockey und Basketball jedoch kann das Wettsystem des Wettens gegen ein Unentschieden durchaus sinnvoll sein.

Wetten gegen Unentschieden im Fußball

Im Fußball ist es nicht sinnvoll, die Wettstrategie auf Sieg oder Niederlage pauschal zu empfehlen. Dafür kommen unentschieden in dieser Sportart zu häufig vor. Deshalb sollte hier lieber eine Analyse vorgenommen werden, die darauf ausgerichtet ist, erst einmal zu schauen, ob ein Wetten gegen ein Unentschieden überhaupt Sinn macht. Ist dies nicht der Fall, ist die Sache klar. Wenn das der Fall ist, kann analysiert werden, welches Team warum gegen das andere gewinnen wird.

Wetten gegen Unentschieden im Eishockey

Eishockey ist eine sehr schnelle Sportart, bei der sich innerhalb weniger Minuten die gesamte Lage ändern kann. Ob ein Wetten gegen Unentschieden in dieser Sportart Sinn macht, ist generell zu bejahen. Warum ist das so? Schnelle Sportarten sind meistens zu schnell, um auf eine Torgleichheit zu tippen. Die Wahrscheinlichkeit ist viel zu groß, dass ein Team gewinnt oder verliert, wird durch die Wettstrategie des Wetten gegen ein Unentschieden durchaus Sinn machen kann.

Die Wettstrategie im Basketball und Handball

Wie Eishockey sind auch die Sportarten Basketball und Handball sehr schnell, weshalb nicht unbedingt auf Unentschieden getippt werden sollte. Das kann so pauschal so gesagt werden, denn Tipps auf Punktgleichheit wären ziemlich risikobehaftet. Wetter, die dieses Risiko eingehen möchten, sollten entsprechend Wissen und Erfahrung mitbringen, damit sie die Wahrscheinlichkeit auf einen korrekten Tipp so weit wie möglich maximieren können.

Die Analyse

Ganz egal, ob der Wetter sich für eine Strategie für das Wetten gegen ein Unentschieden entscheiden oder dagegen, es ist wichtig, dass er in der Lage ist, eine Analyse vorzunehmen. Im Rahmen einer solchen Analyse muss das gesamte Umfeld analysiert werden, außerdem die Akteure und sonstige Bedingungen, welche die bevorstehende Partie beeinflussen könnten. Hierfür gibt es viele Beispiele: ein Trainerwechsel, eine Mehrbelastung oder ein Lauf zum Beispiel. Solche Dinge müssen gesucht und gegebenenfalls beachtet werden. Wichtig ist, dass der Wetter ein gesundes Maß an Hintergrundwissen mitbringt, damit der neue Informationen möglichst schnell einordnen kann. So hat er die Möglichkeit, eine möglichst umfassende Analyse vorzunehmen und schließlich zu einem korrekten Tipp zu kommen. Auf diese Weise ist es möglich, dauerhaft einen netten Verdienst einzufahren. Sehr schön an einer solchen Strategie ist, dass sie sehr nachhaltig ist. Das heißt, dass jede Information, welche einmal gesammelt wurde, dem Wetter immer etwas bringen wird, da es sie selbst erarbeitet hat und somit in Erinnerung behält. So braucht er nicht jedes Mal aufs Neue schauen, wie der aktuelle Stand ist, sondern er kann über viele Spieltage hinweg von einmal gesammelten Informationen profitieren. Das ist sehr wichtig, denn kein Wetter wird die Zeit haben, jeden Spieltag aufs Neue alle bevorstehenden Partien zu analysieren.

Testen im Spielgeldmodus

Wer nun gerne einmal das Wetten gegen ein Unentschieden testen möchte, kann dies zum Beispiel in einem Spielgeldmodus tun. Dafür registriert er einfach ein Konto bei einem Sportwetten-Anbieter und wählt den Spielgeldmodus aus. Auf diese Weise ist es möglich, die neue Wettstrategie risikolos testen. Natürlich kann der Spieler jederzeit auf ein Echtgeldkonto umstellen, Geld einzahlen und Profite erwirtschaften. Wer nicht sicher ist, welches Wettsysteme anwenden soll, kann auch bei verschiedenen Sportwetten-Anbietern ein Konto eröffnen. So kann er ganz in Ruhe schauen, welche Wettstrategie am besten funktioniert, indem er einfach den Verlauf des Kontostandes erfolgt. Schließlich wählt der Wetter in Ruhe aus, welche Strategie am besten funktioniert hat, registriert sich bei einem Online-Buchmacher und zahlt dort ein. Zusammen mit dem Neukundenbonus hat er dann ein schönes Kapital, um seine funktionierende Wettstrategie nutzen zu können.

Noch wenige Worte zum Thema Neukundenbonus: Fast jeder Sportwetten-Anbieter bietet mittlerweile einen Bonus für Neukunden an. Das bedeutet in den meisten Fällen, dass die erste Einzahlung verdoppelt wird. Es ist möglich, diesen Bonus irgendwann auszuzahlen, aber er muss dafür frei gespielt werden. Die Bonusbedingungen sind mittlerweile grundsätzlich sehr fair gestaltet, dennoch lohnt sich ein Vergleich. Wichtig ist zu wissen, dass es nicht unbedingt notwendig ist, den Bonus frei zu spielen. Wenn einfach nur zur Budgeterhöhung nutzen möchte, kann dies tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 Onlinesportwette.de