Home » Sportwetten Strategie » Gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko

Gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko

Ist es möglich, bei Sportwetten ohne Risiko zu gewinnen? Im Grunde genommen würde man meinen, dass das nicht möglich ist. Im folgenden Text wird auf das Thema gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko eingegangen, es wird gezeigt wie es theoretisch funktioniert, es wird darauf eingegangen, welche Schritte notwendig sind und schließlich wird noch kurz auf die Grenzen eingegangen. Jeder, der daran interessiert ist, möglichst risikoarm zu wetten, wird in diesem Text voll auf seine Kosten kommen.

Die Funktionsweise an einem Beispiel

Es spielen zum Beispiel die beiden Fußballvereine Borussia Dortmund und Bayern München gegeneinander. Nun betrachtet man die Quoten bei verschiedenen Online-Buchmachern und wird die folgenden vorfinden: bei Anbieter A gibt es für einen Sieg durch die Bayern eine Quote von 1,90. Bei einem weiteren Wettanbieter, hier genannt Wettanbieter B, wird es eine Quotierung von 3,60 für ein Unentschieden geben. Sollte Dortmund gewinnen, wird bei einem weiteren Buchmacher, bei Buchmacher C, eine Wettquote von 5,75 zugrunde gelegt. Um einen Euro zu gewinnen, sind die folgenden Einsätze notwendig:

 bei A 0,53 € (1 geteilt durch 1,90)
 bei B 0,28 € (1 geteilt durch 3,60)
 bei C 0,17 € (1 geteilt durch 5,75)

Zusammen addiert, ergeben diese Summen 0,98 Euro. Anders gerechnet, läge der Gewinn bei 1,02 €, bei einem Einsatz von 1 Euro. Das bedeutet, dass der Profit bei 2 % liegt. Man bedenke: Es gab kein Risiko.

Die Funktionsweise in der Theorie

Der Wetter braucht bei verschiedenen Online-Buchmachern Konten, auf welchen auch Geld sein muss. Er muss schnell sein, darin, Quoten zu vergleichen. Weiter ist es notwendig, dass der Wetter in der Lage ist, schnell zu rechnen. Er muss wissen, bei welchen Einsätzen und bei welchen Quoten welche Profite herauskommen. Wer nun meint, dass der Aufwand groß ist, hat Recht. Es ist also nicht nur notwendig, eine gewisse Grundausstattung zu haben, sondern auch die richtigen Fähigkeiten müssen vorhanden sein.

Die Vorgehensweise in der Praxis

Möchte ein Wetter das gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko einmal testen, so ist es zuerst einmal notwendig, dass er Konten bei verschiedenen Sportwetten-Anbietern hat. Auf ihnen allen muss so viel Geld sein, wie der Wetter sich im Voraus vornimmt maximal zu setzen. Nun ist es wichtig, sich eine Partie zu suchen, auf die man setzen möchte. Dann geht es an das Suchen der Quoten. Es geht nun darum, die Quoten so zusammenzusuchen, dass der Einsatz geringer ist als der Profit am Ende. Dabei geht es darum, schnell rechnen zu können und die Tipps dann auch möglichst schnell abzugeben. Dass es notwendig, denn die Quoten verändern sich sehr schnell und teilweise noch während der Tippabgabe.

Die Grenzen

Es wird deutlich, dass das gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko durchaus auch Grenzen hat. Es ist tatsächlich nicht so einfach, viele gute Online-Buchmacher zu finden. Weiterhin ist es schwierig, so schnell zu sein, dass am Ende wirklich profitable Wetten dabei herauskommen. Doch es gibt noch eine sehr große Hürde, welche nicht umgangen werden kann: die Wettsteuer. Sie beträgt 5 % und muss in aller Regel von den Kunden bezahlt werden, denn die Sportwetten-Anbieter geben sie in den allermeisten Fällen weiter. Wird das Beispiel von oben betrachtet, so liegt der Profit dort bei 2 %. Zieht man davon nun die Pflichtabgabe ab, so wäre der Wetter um 3 % im Minus. Das ist kein Profit mehr und so wäre das Gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko hinfällig.

Die Wettsteuer

Im Folgenden noch ein paar Worte zum Thema Wettsteuer: Sie wurde im Jahr 2012 eingeführt und beträgt 5 %. Die Sportwetten-Anbieter müssen sie auf alle Umsätze bezahlen. Dabei übernehmen nur die wenigsten Buchmacher die Abgabe selbst, sondern geben sie ganz oder teilweise an die Kunden weiter. Wenn sie sie teilweise weitergeben, so müssen die Kunden nur bezahlen, wenn der Tipp korrekt war. War der Tipp dann nicht korrekt, übernimmt der Sportwetten-Anbieter die Steuer. Wenn der Buchmacher die Steuer vollständig weitergibt, so muss der Kunde direkt bei der Tippabgabe zahlen und nicht erst im Gewinnfall. Für den Kunden ist das unter dem Strich das Gleiche, für die Buchmacher jedoch ist das ein Unterschied.

Fazit

Gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko ist ein großer Traum und auch durchaus realistisch. Wer die Voraussetzungen mitbringt, kann hier eine Menge Geld verdienen. Auf jeden Fall aber ist es notwendig, dass sowohl Zeit als auch Geld investiert werden. Gleichzeitig hat das Gewinnen bei Sportwetten ohne Risiko auch seine Grenzen, sodass die Frage ist, wie realistisch es in der Praxis wirklich ist. Spätestens unter Betrachtung der Wettsteuer wird es schwierig, ansehnliche Gewinne einzufahren. Wer es dennoch einmal probieren möchte, kann das einfach einmal testen. Es gibt Menschen, die nicht gleich echtes Geld einsetzen möchten, für diese steht bei den meisten Online-Buchmachern ein Spielgeldmodus zur Verfügung. In diesem Modus kann es nicht passieren, dass echtes Geld verloren geht. Die Umstellung auf einen Echtgeldmodus ist jederzeit möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 Onlinesportwette.de