Home » Sportwetten Strategie » Sollte man mit dem eigenen oder fremden Geld wetten?

Sollte man mit dem eigenen oder fremden Geld wetten?

Teilweise nutzen erfolgreiche Spieler fremdes Geld, damit sie ihr eigenes Verlustrisiko minimieren und zudem gleichzeitig den eigenen Gewinn erhöhen können. Wenn dem so ist dann ist die Sportwette ein Investitionsprojekt und das hört sich zuerst sehr nach Abenteuer an, aber das ist völlig normal in der Wirtschaft. Allerdings ist das sogenannte „Staking“, also das Wetten mit Fremdgeldern im Bereich der Sportwetten noch nicht sehr bekannt, wohin gegen es beim Pokern recht verbreitet ist. Jedoch ist das Staking nur für Wetter im professionellen Bereich zu empfehlen, denn diese verfügen über die notwendige Erfahrung und im Prinzip sind auch Gewinne sicher. Nur dann ist es möglich, hohe Einsätze zu platzieren, dass auch die entsprechenden Gewinne durch das Kapital entstehen. Selbstverständlich möchte der Kapitalgeber auch etwas vom Kuchen abgeben, also eine Rendite erhalten. Eben das ist der interessante Punkt für die Kapitalgeber, denn die Rendite kann enorm hoch ausfallen, wenn in einen guten Sportwetter investiert wird. So sind „Zinsen“ die sich im zweistelligen Bereich bewegen schnell erreicht und dabei ist wichtig, dass stets die Professionalität bewahrt wird. Wird Geld investiert im Wirtschaftsbereich, dann wird das grundsätzlich auf einer geschäftlichen Ebene passieren und so sollte es auch beim Staking sein.

Viel Kapital mit der richtigen Strategie

Es existiert die passende Strategie für fast jeden Wunsch im Bereich Sportwetten und dabei spielt es keine Rolle ob der Sportwetter ungeduldig, risikoscheu oder gut informiert ist. Ein jeder kann die passende Strategie für sich finden oder aber diese selbst entwickeln. Die folgende Strategie eignet sich hervorragend für jemanden, der mit fremden Kapital agiert und niedrigen Quoten aufgrund der eingesetzten Geldmenge und das Risiko möglichst gering halten will. Diese Strategie wird in einer Kombination mit Surebets angewendet:
Es wird eine Wette platziert, die mit 1,10 quotiert ist, sodass der Gewinn 10 % beträgt. So würde der Gewinn bei einer Quote von 1,05 5 % betragen. Je nachdem wie risikobereit man ist, platziert man eine Wette mit einer Quote von 1,10 oder zwei Wetten mit der Quote von je 1.05, sodass ein Gewinn von 10 % eingefahren wird.
Bei einem Startkapital von 1.000 Euro sieht die Tabelle dann wie folgt aus:
• 10 Tage = 2.560 Euro
• 20 Tage = 6.730 Euro
• 30 Tage = 17.450 Euro
Auch hier sollte wie bei jedem anderen System regelmäßig ausgezahlt werden, damit das Geld gesichert ist. Mit dem übrigen Geld wird dann immer weiter gespielt, damit es sich nach 10 Tagen wieder verdoppeln kann.
Hier wird auch deutlich, das selbst risikoscheue mit dem entsprechenden Startkapital eine recht ansehnliche Summe erwirtschaften können. Für den Sportwetter bedeutet das Risikominimierung und für den investierenden Rendite und diese fällt noch höher aus, als auf einer Bank.

Kombiwette mit System

Hier noch eine weitere Strategie, die mit Kombiwetten kombiniert ist, wobei hier die wichtigsten Punkte lauten:
• Immer nur am Wochenende tippen.
• Nur auf Fußballspiele wetten Platzieren.
• Nur die Top-Ligen wählen.
• Keine Derbys auswählen.
• Die Quoten müssen zwischen 1,20 und 1,50 liegen.
• Nur Heimspiele sind relevant.
• Es wird nur die 2er Kombiwette genutzt.
Hier werden nur am Wochenende eine oder zwei 2er Kombiwetten abgegeben und in jeder weiteren der 10 Runden setzt man das gesamte Kapital ein, sodass es sich vermehren kann. Wenn das Geld verloren wird, dann beginnt man von vorm und sollte sich ein großer Gewinn einstellen, dann wird davon ein Teil in Sicherheit gebracht.
Bereits mit einem Einsatz von 10 Euro kann man einen stattlichen Gewinn von über 3.000 Euro erzielen nach 10 Runden!

Das Fazit

Um Gewinne zu erzielen ist der Einsatz von Fremdkapital weit verbreitet und besonders in der Wirtschaft werden täglich Investitionen getätigt. Sie machen es möglich, dass das Geschäft schnell wachsen kann und somit Profit abwirft und vor allem dem Kapitalgeber Rendite verschafft. Eben diese Renditen sind auch mit Sportwetten möglich und diese fallen mit dem entsprechenden Wissen auch deutlich höher aus als auf einer Bank. Selbstverständlich ist jeder Investor (Kapitalgeber) daran interessiert hohe Zinsen zu erhalten. Allerdings sollte man gut überlegen, ob man mit fremden Kapital Wetten will, denn auch wenn das Staking beim Poker sehr beliebt ist, so ist die Zukunft bei den Sportwetten eher ungewiss. Aber dennoch, mit der richtigen Strategie und vor allem bei einem hohen Startkapital kann man einen durchaus attraktiven Gewinn erzielen.

Der Vorteil dabei ist, dass man das Risiko sehr gering halten und dennoch ein nettes Sümmchen monatlich erzielen kann. Jedoch sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass es sich bei Sportwetten um keinen Ausbildungsberuf oder einen anerkannten Beruf handelt, den man in einer bestimmten Zeit erlernt. Es sollte sich jeder stets vor Augen halten, dass es immer ein Spiel mit dem Glück bleibt auch wenn es möglich ist das Risiko zu minieren. Aber andersherum gesehen, gibt es wohl auch kein Geschäft oder Business und auch keine Investition, wo man kein Risiko eingeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 Onlinesportwette.de