Home » Sportwetten Strategie » Weitere Sportwetten außer Fußballwetten

Weitere Sportwetten außer Fußballwetten

In Deutschland wird vor allem auf Fußball gewettet. Doch es gibt noch viele weitere Sportarten, in denen sich der Einsatz von Geld lohnen kann. So sind zum Beispiel auch Basketball, Handball sowie Eishockey sehr beliebte Sportarten, mit deren Hilfe es möglich ist, eine Menge Geld zu verdienen. Leider ist das Angebot bei den meisten Sportwetten-Anbietern bei Sportwetten außer Fußballwetten nicht so breit gefächert. Deshalb sollte sich jeder Interessierte auf die Suche nach einem passenden Online-Buchmacher machen, wenn er sich für andere Sportarten außer Fußball interessiert. So ist es wichtig, dass der Buchmacher nicht nur die Sportart selbst anbietet, sondern auch ein breit gefächertes Wettangebot innerhalb dieser. Dabei ist es gar nicht notwendig, bei einem potenziellen Sportwetten-Anbieter sofort ein Echtgeldkonto zu eröffnen, um sich genauer um zu sehen. Es ist auch möglich, zuerst einmal ein Spielgeldkonto anzulegen, mit dessen Hilfe sich der Spieler in Ruhe einmal umschauen kann. Die Umstellung auf den Echtgeldmodus ist hinterher immer noch möglich. Dieser Text soll dabei helfen, den richtigen Buchmacher zu finden, auf die wichtigen Punkte zu achten und schließlich noch einmal auf besondere Angebote hinweisen.

Den richtigen Sportwetten-Anbieter finden

Jeder muss für sich selber entscheiden, was ihm bei einem Buchmacher am wichtigsten ist. In diesem Fall geht es darum, dass er eine bevorzugte Sportart anbietet, welche nicht Fußball ist. Welche Sportart soll es sein? Geht es um eine beliebte Sportart wie Eishockey, Handball und Basketball? Oder geht es eher um Randsportarten wie Tischtennis und Pferderennen? Entsprechend geht es darum, zu recherchieren, welcher Buchmacher die richtigen Wetten im Angebot hat. Dabei sollte sich der Interessierte nicht auf einen ersten Blick verlassen, sondern sich genau ansehen, wie das Wettangebot wirklich ist. Dies sollte er ruhig auch über mehrere Tage hinweg machen, denn manchmal erwischte der User genau die Hauptzeiten der Wetten. Dann wirkt das Angebot natürlich deutlich größer als es wirklich ist. Am nächsten Tag kann es schon wieder ganz anders aussehen und das Konto wäre unter Umständen umsonst angelegt worden. Natürlich ist es im Grunde genommen kein Problem, einen Account umsonst angelegt zu haben, aber häufig wird auch gleich eine Ersteinzahlung getätigt und das Geld würde dann keine Verwendung mehr finden. Welche Dinge sind noch wichtig, wenn es um die Wahl des richtigen Anbieters geht? Vielen Menschen ist noch wichtig, dass der Kundenservice schnell und kompetent arbeitet. Ist das der Fall, so muss natürlich genau darauf geachtet werden. Die Pflichtabgabe wurde im Jahr 2012 eingeführt und muss auf alle Umsätze bezahlt werden. Ihre Höhe beträgt 5 %, wobei die Mehrkosten meistens ganz oder teilweise an die Kunden weitergegeben werden. Übernimmt der Anbieter die Wettsteuer nicht selbst, sollte der Kunde darauf achten, dass der Sportwetten-Anbieter sie vollständig weitergibt. Für den Kunden ist es unterm Strich das gleiche Ergebnis, aber durch die vollständige Weitergabe können häufig bessere Wettquoten realisiert werden. Das bringt dem User mehr Geld in die Kasse. Wem es ganz schwerfällt, einen Buchmacher für seine Wunsch-Sportart zu finden, sollte jeweils in den Ursprungsländern der Sparte Ausschau halten. Hunderennen werden zum Beispiel vor allem bei britischen Anbietern offeriert.

Der Neukundenbonus

Viele Online-Buchmacher bieten einen attraktiven Neukundenbonus an. Dabei wird die Ersteinzahlung häufig verdoppelt, wodurch das Startkapital deutlich vergrößert ist. Natürlich wird dem Neukunden das Geld nicht einfach geschenkt, sondern eine spätere Auszahlung ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. So geht es meistens darum, einen bestimmten Umsatz unter Berücksichtigung einer bestimmten Mindestquote zu tätigen. Meistens sind die Bedingungen so fair gehalten, dass auch ein unerfahrener Wetter sie erfüllen kann. Dennoch kann es sinnvoll sein, die Konditionen untereinander zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden. Dieser Gedanke sollte natürlich nur dann weitergeführt werden, wenn überhaupt noch mehrere Buchmacher zur Wahl stehen. Gibt es überhaupt nur einen Anbieter, welcher das Wetten auf eine bestimmte Sportart zulässt, ist dieser Aspekt hinfällig.

Wichtig ist, bei den Bonusbedingungen nicht nur auf den Mindestumsatz und die Mindestquoten zu schauen, sondern auch auf die Zeit, welche für die Erfüllung zur Verfügung steht. Es gibt Anbieter, welche dem Neukunden viel Zeit geben, aber auch solche, die die Zeit sehr knapp bemessen. Vor allem für unerfahrene Wetter kann dies ein entscheidender Unterschied sein.

Fazit

Es gibt viele Sportwetten außer Fußballwetten. Wer gerne auf eine andere Sportart setzen möchte außer Fußball, kann dies mittlerweile problemlos tun. Es gilt hier lediglich, den richtigen Buchmacher zu finden, der die Sparte dann noch anbietet. Dabei sollte nicht ein Konto beim erstbesten Anbieter eröffnet werden, sondern ein Vergleich stattfinden. Wichtig ist außerdem, sich nicht von Überschriften leiten zu lassen, sondern sich das Angebot genau anzuschauen. Manchmal kann es Sinn machen, häufiger einen Blick in die Offerte zu werfen, um einen realistischen Überblick zu erhalten. Wenn es mehrere Anbieter gibt, welche die bevorzugte Sportart anbieten, können sie untereinander noch hinsichtlich der Wettsteuer und des Neukunden Bonus‘ verglichen werden. Hier gibt es Unterschiede, welche nicht zu verachten sind. So fällt es noch leichter, den neuen Online-Buchmacher zu wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 Onlinesportwette.de